Psychotherapie

Eine Psychotherapie kann dann hilfreich sein, wenn Sie seelische Leidenszustände und Probleme allein nicht mehr bewältigen können und diese immer wieder auftreten. Eine Psychotherapie kann, unabhängig von einer eventuell notwendigen ärztlichen Behandlung, bei folgenden Problemen sinnvoll sein:

  • bei Ängsten
  • Depressionen
  • traumatischen Erlebnissen
  • psychosomatischen Erkrankungen/ funktionellen Störungen, die mit ungelösten und belastenden psychischen Problemen zusammenhängen

Ablauf: In einem Erstgespräch geht es darum herauszufinden, ob Sie sich bei mir wohlfühlen, Sie das Gefühl haben verstanden zu werden und ob „die Chemie stimmt“, denn eine gute Beziehung ist die Grundvorraussetzung jeder erfolgreichen Psychotherapie. Außerdem wird ein gemeinsames Behandlungsziel definiert, das weitere Vorgehen abgesprochen und die Rahmenbedingungen festgelegt.

Über alle angewandten Methoden werde ich Sie natürlich umfassend aufklären und immer nach ihrem Einverständnis fragen. Sie haben natürlich jederzeit die Möglichkeit die Therapie zu beenden.

Rahmenbedingungen: Die einzelnen Sitzungen dauern in der Regel 60 Minuten und finden in regelmäßigen Abständen, meist wöchentlich statt. Die Dauer einer Psychotherapie richtet sich nach ihrem Anliegen und variiert meist zwischen 20-60 Sitzungen. Weitere Informationen zu den Kosten für eine Psychotherapie finden Sie hier.

Wichtige Voraussetzungen für eine gelingende Psychotherapie sind ihr Wunsch etwas zu verändern, ihre Bereitschaft, sich mit Ihren Gefühlen und Ihrem Erleben zu beschäftigen und sich dabei unterstützen zu lassen.