"Perspektiven des Zusammenbruchs. Orientierung finden in der Hoffnungslosigkeit."

Der Workshop soll die Teilnehmer*innen dabei unterstützen, sich mit den bisherigen psychologischen Erkenntnissen im Bezug auf die Klimakrise und einem möglichen ökologischen und/oder sozio-ökonomischen, gesellschaftlichen Zusammenbruch vertrauter zu machen. Der Fokus liegt dabei auf traumatherapeutischen Konzepten, welche besonders geeignet zu sein scheinen, um die Prozesse bezüglich der emotionalen Verarbeitung besser verstehen zu können.
Der Workshop ist vornehmlich als Fortbildung für Berater*innen gedacht, ist jedoch offen für alle Interessierten. Er soll einen Rahmen bieten, um sich mit den eigenen Gefühlen auseinanderzusetzen. Wir können nur dort unterstützend und hilfreich tätig sein, wo wir selbst ein Stück aus der Verleugnung und Abwehr herausgetreten sind. Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Termin:
05.11.2022

Uhrzeit:
09:30–18:00

Leitung:
Norbert Prinz

Ort:
Online

Kosten:
80 € - 120 € nach Selbsteinschätzung

Anbieter*in:
Wandel-Pfade. Praxis für europäisches Schamanentum
E-Mail:
wandel-pfade@posteo.de

Zurück